Hausbesetzung – Fotos und Videos der Räumungsaktion

#

, David

YouTube Preview Image

Ein etwas trauriger Tag geht zuende. Heute nacht wurden (wieder einmal) die Träume und Hoffnungen von einigen jungen Menschen zerstört. Ein Verlust und eine Niederlage für Mainz. (Ohne jetzt zum tausendsten Mal die Diskussion um Illegalität usw. zu bemühen …) Dran glauben musste eine Ruine, die nun ebenfalls entkernt und zerstört wird. Die Stadt Mainz hat sich damit leider auch bewiesen, dass sie nicht in der Lage war (auch zu begreifen), den jungen Menschen entsprechende Möglichkeiten zu bieten (hauptsächlich einfach nur Raum). Nun ist man eher einen weiteren Schritt von der Lösung des Problems entfernt. Morgen (Mittwoch) geht es daher auch schon weiter: Um 18 Uhr steigt eine Demo gegen die Räumung am Hauptbahnhof. (Fotos & Video: Alex Boerger)

Flickr Video
(Video: A. Coerper)

Zu den Fakten der Räumung:

Die Polizei hat das Haus in der Oberen Austraße heute morgen geräumt und damit das Amts- und Vollzugshilfeersuchen der Stadt Mainz zur Durchsetzung der baurechtlichen Räumungsverfügung und den Strafermittlungsauftrag der Staatsanwaltschaft Mainz wegen Hausfriedensbruchs nach dem Strafantrag durch die Stadtwerke Mainz erfüllt. Um 6 Uhr fuhren die Einsatzfahrzeuge vor, wo sie von den Hausbesetzern bereits erwartet wurden. Nachdem das Anwesen nach dreimaliger Aufforderung nicht verlassen wurde, begannen die Beamten die etwa 40 junge Leute, die sich vor dem Eingangstor niedergelassen hatten wegzutragen. Danach drang die Polizei mit Hilfe eines Unimogs mit Frontschaufel in den Hof des Hauses ein. Als auch dieses Hindernis überwunden war und vier Hausbesetzer weggetragen wurden, ging es an die eigentliche Räumung der alten Industrievilla. Die Eingangstür war massiv verbarrikadiert und es kostete die Polizei einige Mühe sie zu öffnen. Nachdem nicht auszuschließen war, dass beim Öffnen einer massiv verriegelten Falltür zum Dachgeschoss Personen zu Schaden kommen, drangen Beamte über das Dach in das obere Geschoss ein, wo die letzten 20 Besetzer sich eingeschlossen hatten. Auch sie wurden herausgetragen. Die Räumung war gegen 10.30 Uhr abgeschlossen. Insgesamt hat die Polizei etwa 70 Personalien festgestellt und ebenso viele Platzverweise ausgesprochen. Es kam zu keinen Festnahmen. Anschließend formierte die Gruppe der Hausbesetzer aus der Oberen Austraße eine Spontandemonstration quer durch die Innenstadt zum Rathaus. Die Räumung ist also vorbei und verlief größtenteils friedlich ab. Leider komme ich erst jetzt zum online-stellen der Fotogalerie, da das Equipment meines Fotografen fälschlicherweise von der Polizei konfisziert wurde.

Geschrieben in Kategorie Allgemein. Lesezeichen setzen für Link.

Kommentare sind geschlossen.