Von “häßlichen Lesben” und “gefallsüchtigen Schleimern …”

#

, ideefixMZ

Medien-Promis machten sich auf der Sommerschwüle (das ist so ne Art CSD, nur eingezäunt und drinnen statt draußen) Gedanken über die Frage, warum sich Schwule und Lesben in den Medien verdingen. HR-Moderator Tim Frühling wunderte sich, warum es denn so viele seien, die das täten. Sein Kollege Matthias Münch konterte: “Weil wir alles gefallsüchtige Schleimer sind.” Ex-DSDS-Gewinnerin Elli Erl dagegen konnte sich bislang nicht beklagen. Ihr Lesbischsein sei niemals in der Presse negativ thematisiert worden. Lediglich RTL-Obermacho Dieter Bohlen hatte sich nicht in Griff: “Was willste denn mit der häßlichen Lesbe?” habe er während einer der Castingsessions mal in die Kamera gepöbelt. Gesendet wurde dieser Satz übrigens nie. Elli entdeckte den Ausspruch zufällig auf den Castingbändern. Für sie der entscheidende Grund, jede weitere Zusammenarbeit mit Bohlen abzulehnen.

Geschrieben in Kategorie Allgemein. Lesezeichen setzen für Link.

Kommentare sind geschlossen.