| | Kommentieren

LIN, Finkbass, Dripping Coats & Morning Mode am 17.&18. Juli Zitadelle

Das „Kultur verbindet“-Open Air auf der Zitadelle geht weiter. Am kommenden Wochenende schickt der Kulturclub schon schön 4 Bands ins Rennen: am Freitag Finkbass & L I N (Eintritt frei) von 18 bis 21.30 Uhr. Am Samstag kommen Dripping Coats & Morning Mode zur selben Uhrzeit.
Onlinereservierung: https://bit.ly/KulturVerbindetReservierung
(mehr …)

| | Kommentieren

Villa Musica: Sommer der Möglichkeiten-Konzerte am 18. Juli und 22. August

Die Villa Musica spielt wieder: am 18. Juli das Schubert Streichquartett. Und am 22. August Mozart & Beethoven Streichquartette. Jedes Konzert findet zweimal am Abend statt, um 17 und um 19 Uhr.
Das junge Javus-Quartett spielt mit dem Wiener Cellisten Valentin Erben (Alban Berg Quartett) Schuberts schönstes Streicherwerk: das C-Dur-Quintett von 1828. Im Javus-Quartett aus Salzburg hat sich die Villa Musica-Stipendiatin Anuschka Cidlinsky mit drei Kollegen vom Mozarteum in Salzburg zusammengetan: (mehr …)

| | Kommentieren

Gastro wieder open end / Sport & Kitas Regelbetrieb

Neue Lockerungen in RLP:

Gastronomie
Die bisherige Begrenzung der „Sperrzeiten“ von 5:00 Uhr bis 24.00 Uhr entfällt. Der Thekenbetrieb und der Aufenthalt von Gästen an der Theke sind unter Beachtung der geltenden Abstands- und Kontakterfassungsregelungen erlaubt.

| | Kommentieren

Mainzer Musiksommer vom 17. Juli bis 23. August im Schloss

Tangos aus Russland mit dem Kibardin-Quartett

Auf dem Programm des diesjährigen Musiksommers stehen elf Konzerte im Kurfürstlichen Schloss. Eröffnet wird das Festival am 17. Juli mit einer „Romantischen Nacht“ junger Streicher und eine Flötistin. Das Publikum darf sich auf Werke von Debussy, Brahms, Schubert, Grieg, Fauré und Paganini freuen. Die zweite Festivalhälfte wird vom Helsinki Baroque Orchester und Cembalokonzerten von Bach eröffnet (7.8.). Das Ensemble „Urban Brass“ beschließt das Programm. Weiter Infos unter: https://www.mainz-klassik.de/programm-musiksommer-2020.

| | Kommentieren

Puppen-Theater mit Michael Hatzius & René Marik am 16. & 17. Juli

Die besten deutschen Puppenspieler nun hintereinander an zwei Tagen in Rüsselsheim.  Mit seiner Show „Ze Hage!“ kommt René Marik am 17. Juli. Einen Tag vorher Michael Hatzius und seine Echse! Die Adamshof Bühne bietet vom 19.6. – 26.7. eine Vielzahl an Kulturveranstaltungen. Konzert, Jazz, Theater, Comedy, Kabarett, Kinderveranstaltungen und und und im alten Opelwerk Rüsselsheim.

| | Kommentieren

René Marik liest am 15. Juli auf der Adamshof Kulturbühne in Rüsselsheim

Puppenspieler auch als Schriftsteller unterwegs: René Marik gewährt erste Einblicke in seinen zweiten, sich noch in Arbeit befindlichen Roman. Szenisch wird er unterstützt von Bodo Goldbeck, der in die Rollen der diversen Antagonisten schlüpft. Außerdem haben sich die Beiden ein paar Songs aus der Zeit vorgenommen, die sie minimalistisch mit E-Gitarre, Bass und Drum Computer aufarbeiten.
(mehr …)

| | Kommentieren

mainzplus Citymarketing streicht Naidoo-Konzert

Das Xavier Naidoo-Konzert am 11.7. wird in Mainz nicht nachgeholt, aber durch ein Konzert auf der Loreley Freilichtbühne in St. Goarshausen am 6.6.2021 mit einem anderen Veranstalter ersetzt.
Ticketinhaber können ihre für das abgesagte Konzert in Mainz erworbenen Tickets zurückgeben und sich den Kartenpreis erstatten lassen. Live Nation teilt mit, dass auch die Möglichkeit besteht, die alten Tickets für das abgesagte Konzert gegen neue Tickets für das Konzert in St. Goarshausen zu tauschen.

| | Kommentieren

Ausstellung Master-Arbeiten „Kommunikation im Raum“ vom 13. bis 17. Juli

„Von Reizüberflutung und Entschleunigung“ heißt die neue Ausstellung der Master-Arbeiten „Kommunikation im Raum“ vom 13.- 17. Juli Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr im Zentrum Baukultur, Rheinstraße 55.
Unter situationsbedingter Einzel-Quarantäne haben sich die Studierenden in ihren Arbeiten mit der Bewältigung von humanitären Notfällen und Trauererlebnissen, der Fokussierung auf zwischenmenschliche Kommunikation, dem Umgang mit technischer Reizüberflutung sowie der Koexistenz von Mensch und Biene auseinandergesetzt.

Die Themenfelder der sechs Master-Arbeiten: (mehr …)

| | Kommentieren

Bürgerhäuser Hechtsheim und Finthen öffnen

Binnen zwei Jahren entstanden in Finthen und Hechtsheim neue Bürgerhäuser mit jeweils einem großen Saal und 6 bis 7 Veranstaltungsräumen. Auch die Ortsverwaltungen finden erneut ihre Heimat sowie sechsgruppige Kitas – in Hechtsheim dazu ein Jugendzentrum und Seniorentreff.
Nun steht die offizielle Eröffnung bevor, die aufgrund Corona in „virtueller Form“ erfolgt. Bürgermeister Günter Beck (GF Mainzer Bürgerhäuser GmbH & Co. KG), Felix Wälder (Projektmananger MB) sowie Andreas Drubba (Prokurist) und die Ortsvorsteher sind mit dabei. Erste Veranstaltungen im kleinen Rahmen fanden bereits statt. Online also nun unter:  www.mainzer-buergerhaeuser.de mit Informationen, einer Fotodokumentation sowie einem humorigen Film mit dem Hausmeister Begge Peder.

| | Kommentieren

Stadt kontrolliert verstärkt Mombacher Rheinufer

Das Mombacher Rheinufer zwischen dem Industriegebiet und der Gemarkungsgrenze zur Gemeinde Budenheim ist der letzte noch verbliebene naturnahe Auebereich des Rheins im Stadtgebiet von Mainz und wurde 1995 als Naturschutzgebiet ausgewiesen.
Um diese Naturoase auch für zukünftige Generationen zu erhalten und gleichzeitig für den Menschen in seiner Schönheit und Eigenart erlebbar zu machen, ist es erforderlich gewisse Regeln einzuhalten. Trotz bestehender Informationstafeln und Hinweisschilder kommt es aber auch weiterhin zu vermehrtem Fehlverhalten von Besuchern. Diese haben inzwischen Ausmaße angenommen, welche die Erhaltung und Entwicklung der beschriebenen Lebensräume erheblich gefährden. (mehr …)