| | Kommentieren

„Clueso“ bei Summer in the City am 22. Juli

Das Erfurter Multitalent Clueso bringt am 22. Juli wieder feinsten Deutschpop nach Mainz.  Im Gepäck: Sein neues Album „Album“. Ein perfekter Titel, weil Clueso seine künstlerische Vision so konsequent wie noch nie auf den Punkt gebracht hat. Der Vorverkauf startet am 2.12. um 11 Uhr. Tickets gibt es ab 57,25,-€ inkl. Gebühren auf der Website von Summer in the City, sowie bei allen offiziellen Vorverkaufsstellen wie dem mainz Store (Markt 17, Domplatz, Mainz).

(mehr …)

| | Kommentieren

Zitadellen-Weihnachtsmarkt „Kunst & Korinthen“ am 4. Dezember

Neben Ständen mit Kunst, Design und Schmuck, ist auch für winterliche Delikatessen wie Glühwein, Punsch, Zitadellenwaffeln, Bratwurst und Crêpes gesorgt. Auf der Zitadelle ansässige Institutionen bieten  ein abwechslungsreiches Programm:  Neben den bekannten Zitadellen-Rundgängen ist die Kerzenführung ein Highlight. In der Kulturei lädt das Weihnachtskino kleine und große Gäste ein. Außerdem können sich die Kinder beim Kerzenziehen und historischen Drucken probieren. Im Stadthistorischen Museum Mainz ist von 11 bis 18 Uhr der Eintritt frei.

| | Kommentieren

KUEHN & Friends Bierfestival am 2. & 3. Dezember

Die Mainzer KUEHN KUNZ ROSEN Brauerei lädt zum KUEHN & Friends Bierfestival ein: Am 02. und 03. Dezember, jeweils von 17 – 23 Uhr in der KUEHN Bierhalle auf dem Brauereigelände im Alten Rohrlager in Mainz.
Lernt Brauereien und die Menschen dahinter kennen, entdeckt Bierstile und neue Biersorten, tauscht Euch aus und fachsimpelt!
Mit dabei sind Schwarze Rose Craft Beer aus Mainz, Atelier Vrai aus Heidelbach bei Frankfurt, Brauerei Sander aus Worms, Flügge aus Frankfurt, Faselbräu aus Mörfelden-Walldorf, Unverhopft aus Berlin, YAYLE aus Frankfurt und KUEHN KUNZ ROSEN.

(mehr …)

| | Kommentieren

05er Weihnachtsfest am 4. Dezember

Der 1.FSV Mainz 05 lädt alle Fans noch einmal zu einer großen, gemeinsamen Weihnachtssause an die Mewa Arena ein. Zwischen 15 und 19 Uhr möchte der Verein gemeinsam mit den Fans, der Mainzer Profimannschaft sowie dem Trainerstab rund um Bo Svensson das 05er Weihnachtsfest feiern. Der Umlauf der „Lotto Rheinland Pfalz“ Stehtribüne in der festlich beleuchteten Mainzer Heimspielstätte wird sich an diesem zweiten Advent in ein Weihnachtsdorf mit Ständen und Aktionen verwandeln, ein buntes Bühnenprogramm sorgt zudem für zusätzliche Unterhaltung. Vielfältige Aktivitäten bieten Groß und Klein Spiel, Spaß und Spannung. So zum Beispiel beim Eisstockschießen, an der eSPORTS Station und an der Bum Bum Ballerbox. Über den gesamten Zeitraum werden zudem kostenlose Stadionführungen angeboten – die Türen zu sonst nicht öffentlich zugänglichen Bereichen, wie etwa zur Mannschaftskabine sind dann geöffnet.

| | Kommentieren

Neuer sensor draußen (Dez/Jan Ausgabe)

Und hallo, wir sind wieder da mit unserer neuen Ausgabe für Dezember & Januar und den besten Themen aus Mainz wie immer: Mainzer Podcasts im Titel, die OB-Wahl mit einer Vorstellung der sieben Kandidaten, Saunas und Energie, der Biotech-Ausbau und die Gegner, die Zukunft des Capitol- und Palatin-Kinos, die besten Events der Monate, Mainzer Sport-Highlights, Essen & Trinken und und und. Jetzt abgreifen an über 1.000 Auslageplätzen in der ganzen City!

| | Kommentieren

Weihnachtsmärchen „Drei Wünsche sind einer zu wenig“ vom 4. bis 27. Dezember

Foto: Mainzer Kammerspiele

Mina möchte am liebsten mal gar nichts machen. Jedenfalls nichts, was von ihr erwartet wird. Sie setzt sich selbst ziemlich unter Druck, um alle Anforderungen in der Schule und zuhause zu erfüllen und wird immer unglücklicher. Zum Glück gibt es eine Fee und einen Zauberer, die immer ein offenes Ohr haben.
Schönes Theaterstück für kleine und Schul-Kinder zwischen 4 bis 11 Jahre in den Mainzer Kammerspielen.

| | Kommentieren

Gospelnacht „Colours of Gospel“ am 3. Dezember in der Christuskirche

19. Mainzer Gospelnacht 2022

Gospel erleben – das ist das Motto der diesjährigen Veranstaltung. Ein Gospelabend, konzipiert und organisiert von den „Colours of Gospel“, einem der bekanntesten Gospelchöre im Rhein-Main Gebiet. Eine Mischung aus stimmgewaltigen Gospelhymnen, mitreißenden Jazz-, Blues und Pop-Rhythmen und – passend zur Vorweihnachtszeit – auch einige besinnliche Songs hat der Chor am Abend im Repertoire. Beginn ist um 19 Uhr.

| | Kommentieren

Kulturbäckerei: „Kommferenz“ am 2. Dezember im Wolfgang-Capito-Haus

Foto: Kulturbäckerei

Der Verein plant ein Soziokulturelles Zentrum in der Mainzer Neustadt aufbauen und betreiben. Auf dem Areal der ehemaligen Kommissbrotbäckerei an der Rheinallee soll das Bäckerei-Gebäude an der Lahnstraße als Kunst-& Kulturhaus und als Stadtteilzentrum entwickelt werden, das im Wesentlichen zwei Bereiche beinhaltet: Kunst & Kultur und Soziales & Bildung. 2025 soll das Zentrum eröffnet werden und jetzt ist es endlich soweit: Am 2. Dezember wird der Verein der Öffentlichkeit das Konzept des Soziokulturellen Zentrums Kulturbäckerei vorstellen können. Die „Kommferenz“ ist eine Informationsveranstaltung für alle Mainzerinnen und Mainzer, mit der Möglichkeit, sich einzubringen.

| | Kommentieren

Johannisnacht: Kulinarik-Betreiber gesucht

Auf der Johannisnacht findet man im Bereich der Uferstraße, ab Fischtorplatz bis einschließlich des Uferbereichs am Weintor, immer ein hochwertiges weinkulinarisches Angebot von Gastronomen und Weingütern aus Mainz und Rheinhessen vor. Wer das in Zukunft ausrichten möchte, kann sich bis zum 29. Dezember bewerben. Der Umfang des Interessenbekundungsverfahrens sowie die Anforderungen und Bedingungen finden die Interessenten auf der Homepage der Stadt beim Amt für Wirtschaft und Liegenschaften (Verwaltung & Politik/Ämter direkt/Amt für Wirtschaft und Liegenschaften). Rückfragen an  das Amt für Wirtschaft und Liegenschaften richten Sie bitte an: Giulia Barba, Tel. 06131-122483 oder giulia.barba@stadt.mainz.de

| | Kommentieren

Konzert: Rummelsnuff am 2. Dezember im schon schön

Mit „Äquatortaufe“ ziehen Rummelsnuff & Asbach einen besonders fetten Fang an Land. Das Album bietet mit seiner einmaligen Mischung aus frechem Elektro mit einer steifen Brise Strommusik und bodenständigem Arbeiterlied eben genau das: deftiges Schunkeln und zappelnde Beine. „Deftig“ trifft es gut, besingt der Käpt’n doch diesmal die köstliche Süßspeise „Eiorschägge“ und „Sauerkraut“. Letzteres ist übrigens das erste „echte“ A-Cappella-Stück von Rummelsnuff: „Ein Lied wie eine alte Volksweise, als wär’s schon immer da gewesen“, beschreibt er es passend.

| | Kommentieren

Jeden Tag eine neues Türchen: Kunstaktion in der Walpodenakademie

Foto: Walpodenakademie

Tägliche Überraschungsperformance im Schaufenster des Kunstvereins: Mit dem „Walpodencekalender“ beschenkt der Kunstverein  alljährlich die Stadt mit einem Adventskalender der besonderen Art. 23 verschiedene Aktionen warten als täglich wechselnde Alternative zu den Stereotypen der Adventszeit zwischen 18 und 19 Uhr im Schaufenster in der Walpodenstraße 21. Die Veranstaltungen werden auch gestreamt.