| | Kommentieren

Konzert: Acht zu Eins am 18. Oktober im schick&schön

Freunde, Fans und Medien finden diverse Adjektive und Assoziationen, die zu Acht Zu Eins passen. Das geht von dynamisch, affengeil, verträumt, verspielt, sexuell, besoffen, saugut, chillig, deutschsprachig, kess, Mützen, schräg, tanzen, lustig, live, echt, authentisch und aufregend bis hin zu nah, wattebäuschig, stimmig, wippen und zucken. (mehr …)

| | Kommentieren

Am laufenden Band: zu Besuch beim Mega-Logistiker Hermes in Hechtsheim

Es ist zwölf Uhr mittags im Hechtsheimer Hermes Logistik Center (LC). Ein lauter Signalton ertönt und von allen Seiten strömen Mitarbeiter in die Halle – Schichtbeginn. Pakete aller Größen und Formen rasen über 826 Meter Sortierband, die sich zeitgleich in Bewegung setzen. H&M, Zalando, Limango, s.Oliver, Otto, Asos und natürlich Amazon. „Es hat etwas hypnotisierendes“, sagt Marc Ibold, Leiter des LC. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Ausstellung zum Deutschen Städtebaupreis ab 18. Oktober im Zentrum Baukultur

Das Zentrum Baukultur im Mainzer Brückenkopf zeigt die beiden diesjährigen Preisträger des Deutschen Städtebaupreises sowie weitere Auszeichnungen und Belobigungen. Der Preis prämiert in der Bundesrepublik Deutschland realisierte städtebauliche Projekte, die sich durch nachhaltige und innovative Beiträge zur Stadtbaukultur sowie zur räumlichen Entwicklung im städtischen und ländlichen Kontext auszeichnen.

(mehr …)

| | Kommentieren

Oh Simone – Beauvoir-Vortrag am 16. Oktober im Baristaz

„Man wird nicht als Frau geboren, man wird es.“  Diesen Satz Beauvoirs kennen auch die, die keines ihrer Bücher gelesen haben. Dabei lohnt es sich, die große Denkerin des 20. Jahrhunderts (wieder) zu entdecken. In ihrem Vortrag im Baristaz-Coffeeshop „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten“ wirft die Journalistin und Autorin Julia Korbik einen frischen Blick auf die Frau, die zur Ikone des Feminismus wurde.

(mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

Lieblingsbücher: “Landgericht” als musikalisches Lesetheater vom 16. bis 18. Oktober in den Kammerspielen

Richard Kornitzer ist Richter von Beruf, die Nazizeit zieht sich als Riss durch sein Leben. Danach ist nichts mehr wie vorher, die Familie zwischen dem Bodensee, Mainz und England versprengt, die Heimat beinahe fremder als das in magisches Licht getauchte Exil in Havanna. In der neuen Reihe “Lieblingsbücher” präsentieren die Mainzer Kammerspiele im Oktober den Roman “Landgericht von Ursula Krechtel. Halb dokumentarisch, halb fiktiv erzählt sie darin von Krieg, Flucht, und der Suche nach Heimat. (mehr …)

| | Kommentieren

Der große Test: Orientalische Herrenfriseure in Mainz

Im Mainzer Stadtzentrum gibt es inzwischen mehrere türkisch-arabische Salons, die auch fest auf ihre deutsche Kundschaft bauen. Ihr Geschäftsmodell: mindestens um die Hälfte billiger als andere Salons. Das ist einigen alteingesessenen Geschäften ein Dorn im Auge. Viele dieser Shops arbeiten nicht als Meisterbetrieb, sondern mit einer Sondergenehmigung der Handwerkskammer. Daher dürfen sie auch keine Frauen, sondern nur Männer bedienen. (mehr …)

Reklame
| | Kommentieren

“Vintage Café” im Antiquitätenhandel La Belle Époque am 13. Oktober

Die neue Veranstaltungsreihe „Vintage Café“ im La Belle Époque in Weisenau geht in die zweite Runde.  Von 14 bis 17 Uhr  bietet sich dort jeden 2. Samstag im Monat eine Plattform für kostenlose Kurse und Präsentationen zum Thema DIY, Vintage, Restaurierung, Handarbeiten, Reparaturcafé, Antiquitäten, Wertbestimmung, Flohmarktverkauf und Bloggertreffen bei leckerem Kaffee und Kuchen.

(mehr …)

| | Kommentieren

“Dino-Show” am 13. und 14. Oktober im Kulturheim Weisenau

Bei einem spektakulären Mitmachevent für Kinder erwachen am Wochenende die ausgestorbenen Urzeitwesen wieder zum Leben. Manche sehr handlich, frisch aus dem Ei geschlüpft, andere mächtig wie der Tyrannosaurus Rex. Vier Personen agieren bei der Dino Live Show auf und hinter der Bühne, um die Tiere und zugehörige Jurassic Park-Kulisse so lebendig wie möglich zu gestalten.

Showbeginn ist Samstag um 16.00 Uhr und Sonntag um 11.00 und 15.00 Uhr. Eintritt 10€ für Kinder ab 3 Jahren.

| | Kommentieren

“Mozart am Amazonas” – Konzert des Malion String Quartet am 13. Oktober in der Villa Musica

Die vier jungen Streicherinnen vom Malion String Quartet erzählen packende Musikgeschichten. In der Mainzer Villa Musica präsentieren sie Mozarts d-Moll-Quartett für Streicher. Als er es 1783 in Wien komponierte, kannte er den Amazonas, an dessen Ufern dem Brasilianer Heitor Villa-Lobos die Idee zu seinem ersten Streichquartett kam, nur vom Hörensagen. (mehr …)

| | Kommentieren

Hochzeitsmesse hochzeitplus am 13. & 14. Oktober in der Rheingoldhalle

Heiraten, aber wie? Diese und weitere Frage weiß die Hochzeitsmesse hochzeitplus zu beantworten, die in der Rheingoldhalle rund 75 Aussteller begrüßt, um jeden Aspekt der großen Feier abzudecken. Da deutsche Brautpaare heute gut und gerne Zehntausende von Euros für ihren großen Tag ausgeben, wollen sie schließlich gut beraten sein. Braut- und Festmodendesigner, Juweliere, Eventlocations, Reisebüros, aber auch Floristen, Fotografen, Konditoren und Catering-Anbieter stehen mit Rat und Tat zur Seite.

(mehr …)